Brutaler Raub

TRIER. (red) Wegen ihrer Armbanduhr wurde eine junge Frau Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Die 22-Jährige erlitt dabei erhebliche Verletzungen.

Um in den Besitz einer Damenuhr mit brombeerfarbenem Armband und hellrosa Zifferblatt zu gelangen, prügelte ein unbekannter Mann ohne Vorwarnung auf eine junge Frau in der Trierer Innenstadt ein. Mit einem blauen Auge, sowie Schädel- und Jochbeinprellungen musste sich das Opfer in ärztliche Behandlung begeben. Wie die Polizei gestern weiter mitteilte, war die 22-Jährige am Montag gegen 17.30 Uhr auf dem Weg zur Bushaltestelle in der Nordallee, als sie von der Berufsfachschule kommend in Höhe der Postsporthalle plötzlich von hinten angegriffen wurde. Den Täter beschrieb sie als einen 180 Zentimeter großen Mann von schlanker Statur. Er trug ein dunkelrotes T-Shirt mit Schriftzug und chinesischen Schriftzeichen. Das Gesicht versteckte er hinter einer schwarzen Sturmhaube. Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei Trier, Telefon 0651/9779-2290.

Mehr von Volksfreund