Buddhismus-Vortrag im Warsberger Hof

Buddhismus-Vortrag im Warsberger Hof

Das Thema Buddhismus findet immer mehr Anhänger - auch in Trier gibt es ein Buddhistisches Zentrum. Dieses steht in Tradition der Karma-Kahyü-Linie, einer der ältesten Schulen des Diamantweges des tibetischen Buddhismus.

Das Zentrum steht unter spiritueller Leitung des Lama Ole Nydahl, eines der erfolgreichsten buddhistischen Lehrern im Westen, der bisher weltweit über 600 Zentren gegründet hat.
Das Buddhistische Zentrum Trier bietet gelegentlich auch öffentliche Vorträge für alle Interessierten an. Der nächste findet am Samstag, 14. Januar, um 20 Uhr im Hotel Warsberger Hof statt. Julianne Ferenczy referiert über "Buddhismus heute - Wege zu dauerhaftem Glück". red

Mehr von Volksfreund