1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Büchereien im Bistum: Rallye, Führerschein und Gutscheine

Büchereien im Bistum: Rallye, Führerschein und Gutscheine

Leseratten stürmen die Büchereien: Am Buchsonntag nutzten die Besucher die Gelegenheit, sich in verschiedenen Einrichtungen zu informieren. Mehr als 200 Besucher kamen zum Beispiel in die Bücherei St. Matthias.

Trier. Zahlreiche kleine und große Trierer Leseratten haben am vergangenen Sonntag, dem Buchsonntag, den Weg in die Pfarrbücherei St. Matthias gefunden, stöberten in Büchern und machten sich eifrig Notizen. Circa 50 Kinder mit Laufzetteln in der Hand, nahmen an einer Buchrallye quer durch die Bücherei teil. 28 Fragen mussten sie beantworten, um einen der Kino- und Buchgutscheine zu gewinnen. "Eine leichte Aufgabe", wie einer der Teilnehmer meinte.
Während sich später einige Eltern dem Kaffee und Kuchen widmeten, lauschten die Kinder der Stimme von Mirko Schorn. Er las die Geschichte des "Grüffelo" vor. Die Erzählung wurde von zahlreichen Zeichnungen begleitet, die Büchereimitarbeiter Christian Braun auf Leinwand projizierte.
Etwa 200 Besucher nutzten am Buchsonntag die Ausstellung der Einrichtung, um sich für Bestellungen inspirieren zu lassen. Zur Auswahl standen 250 Bücher, DVD, CD und Spiele.
"Die bestellten Bücher können in Kürze zu den bekannten Ausgabenzeiten in der Pfarrbücherei abgeholt werden", sagt Anita Nathem vom Büchereiteam.
Für sie und die anderen fünf Mitarbeiter begann die Vorbereitung für den Tag bereits vor Monaten. Kurz vor der Veranstaltung wurden weitere Helferinnen animiert. "Alleine können wir so eine Ausstellung nicht leisten. Im kommenden Jahr sind wir wieder mit dabei, und neben uns noch weitere 1600 Büchereien in Deutschland", erzählt Christa Breuer-Richarz.
Eine der weiteren Büchereien, die am zurückliegenden Wochenende am Buchsonntag teilgenommen hat, war die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) St. Peter Ehrang. Sie arbeitet eng mit Kindergärten und Schulen zusammen. So ist die zweite Klasse der St.-Peter-Schule jeden Mittwochvormittag in der Bücherei.
Im letzten Kindergartenjahr können die Kinder dort auch einen Bücherei-Führerschein machen. An vier Vor- oder Nachmittagen lernen sie die Einrichtung kennen. Sie erfahren, welche verschiedenen Bücher es gibt, die Mitarbeitenden lesen den Kindern vor, und beim fünften Besuch bringen die Kinder ihre Eltern mit und erhalten den Führerschein.
Regelmäßig unterstützt wird die KÖB St. Peter Ehrang vom Bistum und der Pfarrgemeinde. Montags, mittwochs und freitags hat die KÖB St. Peter Ehrang geöffnet. Acht Mitarbeiter und Leiterin Pia Jäger arbeiten in der Bücherei. Dem Team ist es wichtig, abwechslungsreichen Lesestoff für jeden bereitzustellen. red
Weitere Informationen zur KÖB Ehrang gibt es im Internet unter www.koeb-ehrang.de.
Weitere Informationen zur Büchereiarbeit im Bistum Trier gibt es unter www.buechereiarbeit.bistum-trier.de.
Weitere Informationen zur Bücherei St. Matthias gibt es unter www.st-matthias.de