Bühne frei in Trier-Feyen: Erstens kommt es anders ...

Bühne : Bühne frei in Trier-Feyen: Erstens kommt es anders ...

Der Theaterverein Trier-Feyen lädt zu den Aufführungen des Lustspiels „Erstens kommt es anders ...“ von Walter G. Pfaus ein. Premiere ist am Freitag, 18. Oktober.

Zum Inhalt. Kinder und Oma sind in Urlaub. Das Ehepaar Valentin freut sich auf eine zweiwöchige traute Zweisamkeit, aber es kommt anders. Eine leichtfertige Einladung während eines zurückliegenden Urlaubs veranlasst „Urlaubsfreunde“, genau jetzt anzureisen.

Um diese lästigen Gäste loszuwerden, verlässt sich das Ehepaar Valentin auf seinen Freund Fabian, der einen vermeintlich Verrückten spielt. Verschiedene Ideen zur Vertreibung der Störenfriede reizen die Lachmuskeln.

Wer einen fröhlichen Abend erleben und und den Alltag vergessen will, ist beim Theaterverein Feyen richtig.

Die Aufführungstermine des Theaterstücks im Pfarrzentrum St. Valerius, Clara-Viebig-Straße 17: Freitag, 18. Oktober, und Samstag, 26. Oktober, jeweils 20 Uhr. Dazu sonntags, 20. und 27. Oktober, jeweils um 18 Uhr.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Kartenvorverkauf bei Blumenpavillon Neis, Castelnauplatz 6 in Feyen und Schreibwaren Vogtel, Rotbachstraße 28 in Heiligkreuz. Eine Kartenreservierung ist möglich per E-Mail an die Adresse tvtrier-feyen@gmx.de

Weitere Informationen zum Theaterverein Trier-Feyen 1921 gibt es auf der Internet-Seite www.tvtrier-feyen.de sowie auf der Facebookseite des Vereins.

Mehr von Volksfreund