Bürgerhaushalt: Verkehr ist Thema Nummer eins

Trier. (jp) Mehr als 2000 registrierte Teilnehmer, 388 konkrete Vorschläge und fast 32 000 Bewertungen - die Stadt Trier ist sehr zufrieden mit der ersten Phase des zweiten Bürgerhaushalts. Die Verwaltung hat die 100 Vorschläge mit den besten Bewertungen - davon 50 Spar- und Einnahmeideen und 50 Investitionsvorschläge - zusammengestellt und lässt diese zurzeit von den Fachämtern überprüfen.



Nach der Sommerpause werden sie dann den verschiedenen Fraktionen und Ausschüssen präsentiert. Fest steht: Der Straßenverkehr in Trier ist das Thema Nummer eins im Bürgerhaushalt. Am 29. Juni hat OB Klaus Jensen dem Stadtrat einen ersten Entwurf des Haushaltsplans 2011 präsentiert (der TV berichtete).

Die endgültige Verabschiedung des Haushalts nach der Prüfung und der Einarbeitung der Vorschläge aus dem Bürgerhaushalt ist für den 18. Dezember geplant.