1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bürgermeisterkandidaten zu Gast im Jugendtreff Schweich

Bürgermeisterkandidaten zu Gast im Jugendtreff Schweich

In der Verbandsgemeinde (VG) Schweich steht im September die Wahl eines neuen VG-Bürgermeisters an. Die drei Kandidaten stellen sich am Mittwoch, 17. August, in einem Jugendforum den Fragen der Teilnehmer.

Schweich. "Vote 4 Bürger meister(in)" heißt das Schlagwort, mit dem das Schweicher Kinder- und Jugendbüro junge Menschen zur Wahl des nächsten Bürgermeisters der Verbandsgemeinde (VG) Schweich aufruft.
Im Januar 2012 endet die Amtszeit des VG-Bürgermeisters Berthold Biwer. Sein Nachfolger wird am Sonntag, 25. September, ermittelt. Zur Wahl stehen Christiane Horsch (CDU), Kathrin Schlöder (FWG) und Vitus Blang (SPD). Damit auch die Schweicher Jugendlichen wissen, wer zur Wahl steht, lädt das Kinder- und Jugendbüro der VG zu einem Forum ein. Die Veranstaltung, zu der alle drei Kandidaten kommen, ist am Mittwoch, 17. August, um 18 Uhr im Schweicher Jugendtreff Alte Schule. In der Hofgartenstraße stellen sich die drei Kandidaten den jungen Menschen und beantworten Fragen wie "Was macht die Politik für Jugendliche in der VG Schweich?", "Wer will was besser machen?" und "Wen soll ich wählen und warum?".
"Wir wollen allen Jugendlichen aus der Verbandsgemeinde die Chance bieten, die Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters kennenzulernen und ihnen mit ihren Fragen und Ideen auf den Zahn zu fühlen", sagt Dirk Marmann, Leiter des Kinder- und Jugendbüros. "Damit wollen wir auch das Thema Jugendarbeit in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde in den Fokus der Politik bringen", sagt Marmann. Daher wäre es schön, wenn möglichst viele Jugendliche diese Chance nutzten.
Als Zielgruppe für die Diskussion gibt das Kinder- und Jugendbüro alle Jugendlichen und junge Erwachsene ab 15 Jahren an. Auch wenn Jugendliche unter 18 noch nicht wählen dürften, könnten sie dennoch ihre Vorstellungen mit den Politikern besprechen und diese dazu bringen, ihre Anliegen nach der Bürgermeisterwahl zu unterstützen. red