Bürgerpreis: Vorschläge bis 31. Januar

Trier · Bereits zum sechsten Mal würdigt der Bürgerpreis der Stadt Trier vorbildliche, nachhaltige sowie innovative ehrenamtliche Projekte. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung kann auf bis zu drei Gewinner aufgeteilt werden.

Nominierungsberechtigt sind OB Klaus Jensen, die Ratsfraktionen und der Stifter des Bürgerpreises. Vorschläge können mit ausführlicher Begründung bis spätestens 31. Januar an das OB-Büro, Rathaus, Am Augustinerhof, 54290 Trier, geschickt werden. red