1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bundespolizei ermittelt 13 Mal wegen illegaler Einreise

Bundespolizei ermittelt 13 Mal wegen illegaler Einreise

Die Bundespolizei Trier hat am Wochenende mehrere Einsätze gehabt. Die Beamten haben am Wochenende in Trier insgesamt 13 Menschen registriert, die unerlaubt in die Bundesrepublik Deutschland eingereist waren.

Gegen diese Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Bundespolizei ermittelt auch wegen möglicher Schleuserkriminalität. Außerdem stoppte die Trierer Bundespolizei am Sonntag einen 41 Jahre alten Mann, der mit einem in Spanien zugelassenen Auto unterwegs war. Das Fahrzeug war seit November 2011 nicht mehr versichert. In einem weiteren Fall wurde ein 21 Jahre alter Mann mit einem Auto gestoppt, das ebenfalls nicht versichert war. Beide Fahrer waren in Trier aufgefallen. red