1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bundespolizei verhaftet Terrorverdächtigen bei Grenzkontrolle am Markusberg

Auslieferung nach Marokko : Bundespolizei verhaftet Terrorverdächtigen bei Grenzkontrolle am Markusberg

Bei einer Grenzkontrolle am Trierer Markusberg ist der Bundespolizei ein Terrorverdächtiger ins Netz gegangen. Gegen den 51-jährigen Belgier lag bereits seit 2008 ein Haftbefehl vor.

Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, wurde der Mann bereits am Dienstag an der A 64 auf dem Parkplatz Markusberg von Unterstützungskräften der Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern im Rahmen der eingeführten Grenzkontrollen zu Luxemburg verhaftet.

Dem als Beifahrer in einem Renault eingereisten Mann wird vorgeworfen, an der Bildung einer terroristischen Vereinigung in Marokko beteiligt gewesen zu sein. Diese habe die Bestrebung gehabt,Terrorakte zu begehen. Aus diesem Grund lag bereits seit 2008 ein internationaler Haftbefehl mit dem Ziel der Auslieferung nach Marokko gegen ihn vor.

Nach Vorführung beim Amtsgericht Trier wurde der Mann in die JVA Trier gebracht.