Bundespolizei: Viele Besucher beim Tag der offenen Tür

Trier · Diensthunde im Einsatz, ein Hubschrauber zum Anfassen, und ein Einblick in die Arbeit der Ermittler: Beim Tag der offenen Tür der Bundespolizei in Trier konnten sich kleine und große Besucher informieren.

Bundespolizei: Viele Besucher beim Tag der offenen Tür
Foto: Cenk Cigdem

Auf dem Veranstaltungsgelände in der gesperrten Wechselstraße, in Haus und Innenhof des Dienstgebäudes sowie auf der Palästra der Kaiserthermen hätten am Samstag rund 5000 Besucher den Tag der offenen Tür der Bundespolizeiinspektion Trier zur Information genutzt. Das teilte die Behörde mit. Zu sehen gab es beispielsweise Vorführungen mit den Diensthunden. Die zeigten Übungen aus dem Schutzdienst, wie der Polizeihund Sprengstoff an einem Fahrzeug aufspürt und wie eine Gruppe von Störern abgedrängt wird. Darüber hinaus standen ein Hubschrauber, Fahrzeuge der Polizei und des Technischen Hilfswerks bereit, während der Ermittlungsdienst seine kriminaltechnische Arbeit erklärte.

Ausführlicher Bericht folgt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort