1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bundespräsident verleiht Verdienstorden an Forscherin der Uni Trier

Auszeichnung : Forscherin der Uni Trier bekommt Verdienstorden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Rieke Eulenstein für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstorden ausgezeichnet. Die 30-Jährige ist Geschichtsdoktorandin an der Universität Trier.

Zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes feierte der Bundespräsident eine Matinee im Schloss Bellevue mit 16 Männern und Frauen, die sich besonders in der politischen Bildungsarbeit hervorgetan haben. Er hatte zum Wettbewerb „Demokratie ganz nah – 16 Ideen für ein gelebtes Grundgesetz“ aufgerufen.

Unter den Preisträgern war auch Rieke Eulenstein. Als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Saar und des Landesjugendrings Saar gestaltet sie seit vielen Jahren alltagsbezogene Projekte für und mit Jugendlichen. Sie trieb die Frage um, wie man junge Menschen zur gesellschaftlichen Mitgestaltung motivieren kann.

Bereits 2012 hat Rieke Eulenstein als Masterstudentin das Jugend-Workcamp „Buddeln und Bilden“ auf dem Gedenkstättengelände des ehemaligen Gestapo-Lagers Neue Bremm in Saarbrücken mitentwickelt. Ihr Konzept haben Studierende unter der Leitung von Geschichtsdozent Thomas Grotum von der Uni Trier ausgearbeitet. Preisträgerin Eulenstein ist jedes Jahr vor Ort an der Organisation beteiligt.