Bustrasse an der Treviris-Passage: Rat bleibt beim Komplettausbau

Bustrasse an der Treviris-Passage: Rat bleibt beim Komplettausbau

Die Bustrasse an der Treviris-Passage in der Trierer Innenstadt wird wie geplant saniert, sobald der Zuschuss vom Land gesichert ist. Der FWG-Antrag, sofort eine kleine Lösung umzusetzen, scheiterte. Die Geschäfte der Passage bleiben jederzeit erreichbar.

Trier. Die marode Busspur zwischen Moselstraße und Jakobstraße bereitet den Mitarbeitern der Trierer Stadtverwaltung Kopfzerbrechen. Die Landesregierung hat zwar den sogenannten vorzeitigen Baubeginn genehmigt, aber noch keinen Bewilligungsbescheid für den Zuschuss geschickt.
Genau diesen Bescheid will Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani (CDU) abwarten, bis sie grünes Licht für den Start der Sanierungsarbeiten erteilt. Gesperrt wird die Trasse aus Sicherheitsgründen ab 3. Dezember, der Busverkehr wird umgeleitet.
Zur jüngsten Stadtratssitzung beantragte die FWG-Fraktion, die Trasse "umgehend verkehrssicher für Fußgänger und öffentlichen Personennahverkehr" zu machen. Ein vorläufiger Verzicht auf einen aufwendigen Umbau auch für Radfahrer vermeide höhere Kosten und eine längere Sperrung. Peter Spang (FWG): "Es geht um eine Sanierung im Bestand."
Die übrigen Ratsmitglieder wollten sich dem nicht anschließen. Thomas Albrecht (CDU) nannte es ein "zentrales Anliegen, eine Radverbindung zu schaffen". Rainer Lehnart (SPD) warf der FWG vor, konsequent gegen Radwegeförderung zu stimmen. Dominik Heinrich (Grüne) gab zu bedenken, dass ein Provisorium nicht lange halten und auch Geld kosten würde.
Nur sechs Stimmen für Antrag


Tobias Schneider (FDP) verwies auf mögliche Auswirkungen auf künftige Projekte, wenn die Stadt ihren Zuschussantrag ans Land zum Ausbau der Bustrasse plötzlich zurückziehe.
Die sechs FWG-Fraktionsmitglieder votierten schließlich für den Antrag, Katrin Werner und Linde Andersen enthielten sich. Die Ratsmehrheit lehnte den Antrag ab, so dass es beim geplanten Verfahren der Verwaltung bleibt.
Betreiber der Geschäfte in der Passage legen indes Wert auf die Feststellung, dass ihre Läden während der Straßensperrung geöffnet und jederzeit für die Kunden erreichbar bleiben. cus