CDU: Raumkonzept für das Rathaus

CDU: Raumkonzept für das Rathaus

Der Haushalt 2014 zeige, dass die VG Schweich gut aufgestellt sei, meint CDU-Sprecher Jens Rosenbaum. Man verfüge über eine dynamische Wirtschaft, eine moderate Verschuldung sowie niedrige Gebühren und Umlagen.

Trotz der "Hürden aus Mainz" habe man neue Baugebiete ausgewiesen - Grundlage für wachsende Dörfer und steigende Steuereinnahmen. Rosenbaum lobt das "Schweicher Modell": Gemeinden mit Windkraft- und Fotovoltaikanlagen führen 15 Prozent ihrer Einnahmen an die VG ab. Im Haushalt kommen so 91 400 Euro zusammen, die für touristische Projekte in den Gemeinden aufgewendet werden. An die im Etat eingestellten Planungskosten von 80 000 Euro für den Neubau des Verwaltungsgebäudes II knüpft der CDU-Sprecher die Verpflichtung, ein behindertengerechtes Raumkonzept für die gesamte Verwaltung zu stellen. Auch fordert er eine "mittelfristige Entschuldungsstrategie". alf