1. Region
  2. Trier & Trierer Land

CDU Trier ehrt Vorbilder der Partei

CDU Trier ehrt Vorbilder der Partei

Trier. In die Abtei St.

Matthias und ins Schammatdorf-Zentrum hat der CDU-Kreisverband Trier-Stadt eingeladen, um langjährige Mitglieder zu ehren. Der Kreisvorsitzende Bernhard Kaster, MdB, betonte die Bedeutung von Parteien für den demokratischen Staat und wie wichtig es für eine Volkspartei sei, immer wieder Bürger als aktive Mitglieder gewinnen zu können. Vor allem die langjährigen Mitglieder seien Vorbilder für die jüngere Generation. Seit 1946 ist die Triererin Elisabeth Richter mit dabei. Sie wurde für 65-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Als ,,Urgestein" der christlich-demokratischen Politik in Trier zeichnete Kaster den früheren Trierer Kreisvorsitzenden, Staatssekretär a.D. und ehemaliges Mitglied des Europaparlamentes, Horst Langes, für seine 60-jährige Mitgliedschaft aus. Ebenfalls seit 60 Jahren ist Helmut Zengerling dabei. Für 25 Jahre wurden Peter Buschmann, Andreas Dalpke, Josef Hartmann, Richard Roscheck, Roswitha Winter geehrt. 40 Jahre sind Hans Dieter Aigner, Erhard Füssel, Rosemarie Gracher, Malte-Jürgen Haase, Matthias Melchisedech, Klaus Orth, Herbert Thommes und Albrecht Thul dabei. Margarete Lutz und Eckhard Stabenow gehören dem Kreisverband seit 50 Jahren an. (red)/Foto: privat