CDU Trier-Land Vorsitzender Zengerling

Politik : Lothar Zengerling ist Kandidat der CDU Trier-Land

Große Zustimmung für Lothar Zengerling: Der Kandidat für die Bürgermeisterwahl in der VG Trier-Land ist in der Kultur- und Marktscheune in Welschbillig zum Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands Trier-Land gewählt worden.

Die Aufstellung des Kandidaten zur Bürgermeisterwahl 2018 in der Verbandsgemeinde Trier-Land war das Hauptthema der Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Trier-Land in der Kultur- und Marktscheune Welschbillig. Vorsitzender Oswald Disch hieß dort den Bundestagsabgeordneten und Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Patrick Schnieder, sowie den Landtagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Arnold Schmitt willkommen.

Der Vorstand des Gemeindeverbandes hatte sich nach der Vorstellung mehrerer Bewerber für Lothar Zengerling aus Welschbillig entschieden, den er nun der Versammlung als Kandidaten vorschlug.

Zengerling skizzierte in seiner Präsentation die Aufgaben und Ziele für eine achtjährige Amtszeit. Wichtig sei ihm der Begriff Heimat, der die Identifikation mit der Verbandsgemeinde bedeute. Im Mittelpunkt seiner Aufgaben stehe der Bürger. Hier gelte das Prinzip: „Zuhören, Ernst nehmen, kümmern.“

Kümmern bedeute, die Zukunftsthemen anzupacken und die Versorgung der Bürger zu sichern. Diese beinhalte unter anderem Schulen und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche, schnelles flächendeckendes Internet, die Schaffung einer Infrastruktur mit ausreichend Einkaufsmöglichkeiten für die Bürger und Ansiedlungsanreizen für Unternehmen. Es gelte, dem drohenden Ärztemangel entgegenzuwirken und weitere Betreuungsangebote in den Grundschulen zu schaffen.

Zengerling stellte die Bedeutung der Vereine und die Stärkung des Ehrenamtes heraus. Vorbildfunktion hätten unter anderem die Frauen und Männer der Feuerwehren, die nicht nur die Sicherheit und Rettung von Bürgern gewährleisteten, sondern auch wichtige Kulturfaktoren in den Gemeinden und Dörfern seien. Als bekennender Europäer setze er sich für eine intensive Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen im Großherzogtum Luxemburg ein. Lothar Zengerling erhielt 56 von 57 Stimmen und ist nun offiziell Kandidat der CDU.

Die Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender: Oswald Disch (Ralingen), Stellvertretende Vorsitzende: Jutta Roth-Laudor (Newel) und Christian Zöpfchen (Kordel), Schriftführer: Hans-Peter Schneider (Kordel), Beisitzer: Franz Neises (Welschbillig), Julian Potemke (Newel), Mario Lübbers (Langsur), Anke Cordie (Zemmer), Heinz Winter (Trierweiler), Hans-Jürgen Ruster (Newel), Werner Olk (Welschbillig), Peter Becker (Ralingen) sowie Alexander Bohr (Welschbillig) in seiner Funktion als Fraktionsvorsitzender im Verbandsgemeinderat.

Mehr von Volksfreund