| 20:39 Uhr

Chlorgasalarm in der Moseltherme Traben-Trarbach

Traben-Trarbach. Ein technischer Defekt ist nach Angaben der Polizei in Zell die Ursache dafür, dass in der Moseltherme in Traben-Trarbach am Montag gegen 10.15 Uhr Chlorgasalarm ausgelöst wurde. Im Chlorraum, der mit ständigen Messungen überwacht wird, sei es durch eine defekte Flasche zu erhöhten Werten gekommen.

Ein Ventil sei defekt gewesen, sagt Jens Burch (VG-Werke Traben-Trarbach). Dadurch sei automatisch ein Alarm ausgelöst worden. Zu dem Zeitpunkt befanden sich keine Gäste im Bad, da es montags erst am Nachmittag öffnet. Die Mitarbeiter konnten das Gebäude unversehrt verlassen. Vorsorglich, so die Polizei, seien die Anwohner verständigt und auf mögliche Gefahren hingewiesen worden. Im Einsatz waren etwa 80 Feuerwehrleute aus Traben-Trarbach, Kröv, Morbach und Wittlich. In der Kanalisation seien keine Schadstoffe gefunden worden, teilt Burch mit. In Verbindung mit Luftfeuchtigkeit könne sich Salzsäure bilden. Am Nachmittag konnte das Bad wie geplant den Betrieb aufnehmen. cbvolksfreund.de/blaulicht