1. Region
  2. Trier & Trierer Land

City-Initiative Trier: Vier Bewerber für vier Posten

City-Initiative Trier: Vier Bewerber für vier Posten

Nachwahlen zum Vorstand stehen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der City-Initiative Trier (CIT) am Montag, 28. April, ab 19 Uhr im IHK-Tagungszentrum. Anschließend wird das 20-jährige Bestehen der CIT gefeiert.

Trier. Die nächsten turnusgemäßen CIT-Vorstandswahlen stehen erst für 2015 auf dem Programm. Doch schon bei der diesjährigen Hauptversammlung am Montag, 28. April, im IHK-Tagungszentrum (Herzogenbuscher Straße) werden die Mitglieder Wahlzettel auszufüllen haben. Grund sind Abgänge in Reihen des Spitzenpersonals, die Nachwahlen nötig machen.
Designierter neuer Vorsitzender ist Gerd Guillaume (52), der bereits kommissarisch die Nachfolge von Michael Cornelius (leitet nun die SinnLeffers-Filiale Oberhausen) übernommen hat. Der Besitzer zweier Modehäuser wird vor der Wahl sein offizielles Amt als Vize-Vorsitzender niederlegen und Sabine Clabbers (Geschäftsführerin Kaufhof Simeonstraße) das ihre als Beisitzerin, weil sie für den Vize-Posten kandidiert. Da neben Cornelius auch der bisherige Trier-Galerie-Centermanager Christoph Höptner Trier verlassen hat, sind somit zwei Beisitzer-Posten neu zu besetzen.
Kandidaten für die Nachfolge von Höptner und Sabine Clabbers: Buchhändler Georg Stephanus und Gastronom Eric Naunheim. Bis zum Ende der Meldefrist sind keine weiteren Bewerbungen oder Vorschläge in der CIT-Geschäftsstelle eingegangen. Damit liegen die Karten auf dem Tisch.
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung feiert die City-Initiative (rund 170 Mitgliedsbetriebe) mit geladenen Gästen ihr 20-jähriges Bestehen im Foyer des IHK-Tagungszentrums. Die Interessengemeinschaft von vor allem Einzelhändlern und Gastronomen ist 1994 als Werbegemeinschaft gegründet worden. rm.