Comedy für Senioren

Die beiden Abschlussveranstaltungen der Projektreihe "Comedy für Senioren" mit dem Kölner Comedy-Clown Klaus Renzel finden am Dienstag und Mittwoch, 22./23. Februar, jeweils um 15 Uhr statt.

Trier. (red) Klaus Renzel gehört mit seiner Einmaligkeit und Vielseitigkeit sicherlich zur Creme de la Creme im komischen Kleinkunstgenre. Der vielfach ausgezeichnete Künstler wird mit einer prägnanten Mischung aus musikalischer und visueller Comedy sowie speziellen Clownereien, die spezifisch auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind, im Seniorenwohnheim der AWO an der Härenwies sowie im Mutter-Rosa-Altenzentrum (Engelstraße) zu Gast sein.

Das Projekt "Comedy für Senioren" wird vom gemeinnützigen Verein Kultur Raum Trier in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Gesundheit durchgeführt. Zielsetzung ist es, unter anderem auch Bewohner von Senioreneinrichtungen an zeitgenössischer Kultur teilhaben zu lassen.

Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei.