1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Computer, Elektrotechnik und Kleinkinder

Computer, Elektrotechnik und Kleinkinder

Eine eigene Homepage erstellen, Elektromotoren bauen, Roboter programmieren, aber auch Babysitten und sich selbst gegen Gewalt schützen: Das Jugendzentrum Mergener Hof bietet verschiedene Kurse für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren.

Trier. Ob Computer oder Technik, Babysitten oder sich gegen Gewalt wappnen: Die Workshops des Jugendzentrums Mergener Hof in Trier sprechen Mädchen und Jungen gleichermaßen an.
Eine eigene Homepage zu erstellen ist gar nicht so schwer. Wie das geht, lernen Mädchen und Jungen beim Homepage- und Java-Kurs für Zehn- bis 15-Jährige am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober, von 14 bis 18 Uhr. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Wer möchte, kann auch den richtigen Quellcode lernen und eigene kleine Computer-Spiele erstellen. PC-Kenntnisse und erste Internet-Kenntnisse sind vorteilhaft. Die Leitung hat David Steinbuß.
Ort: Elektrotechnik Mesolt, Zewener Straße 21. Die Kursgebühr beträgt 34 Euro; MJC-Mitglieder zahlen 29 Euro.

Für alle, die wissen wollen, wie das Licht in die Lampe kommt, warum ein Motor sich dreht und was für bunte komische Bauteile in allen Geräten sind, gibt es den Workshop "Elektrotechnik: Entwickeln - Bauen - Bedienen - Verstehen" am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Oktober, von 14 bis 18 Uhr. Die jungen Techniker experimentieren mit ungefährlichen Batterien an Bauteilen, die sie mit nach Hause nehmen können wie etwa einen selbst gebauten kleinen Elektromotor, Blinkschaltungen, knifflige Alarmanlagen, LED-Drahtfiguren und selbst ausgedachte Schaltungen, die sie selbst zusammenlöten. Die Leitung hat David Steinbuß.
Ort: Elektrotechnik Mesolt, Zewener Straße 21. Die Kursgebühr beträgt 44 Euro; MJC-Mitglieder zahlen 39 Euro.

Im Workshop "Roboter basteln" bauen junge Forscher einen kleinen selbst fahrenden Roboter, der mit Hilfe eines selbst programmierten Mikrokontrollers Hindernisse erkennen und umfahren sowie beliebige Befehle befolgen kann. Termin ist am Samstag und Sonntag, 3. und 4. November, jeweils von 14 bis 18 Uhr; die Leitung hat David Steinbuß.
Ort: Elektrotechnik Mesolt, Zewener Straße 21. Die Kursgebühr beträgt 54 Euro; MJC-Mitglieder zahlen 49 Euro.

Jungen und Mädchen ab 14 Jahren, die ihr Taschengeld aufbessern möchten, sind zum Kurs "Babysitting" am Samstag, 10. und 17. November, von 10 bis 17 Uhr, eingeladen. Dort lernen sie, wie sie mit Kleinkindern umgehen müssen. Die Teilnehmer erhalten eine Bestätigung. Die Leitung hat Petra Heib Krämer.
Ort: Jugendzentrum Mergener Hof, Konferenzraum. Die Kursgebühr beträgt 31 Euro je Termin; MJC-Mitglieder zahlen 26 Euro

"Nein heisst Nein": Mädchen und Jungen zwischen acht und 13 Jahren lernen im Kurs "Gewaltprävention", selbstbewusst zu werden und aufmerksam gegenüber Gefahren zu sein. Im Workshop lernen sie, gefährliche Situationen zu erkennen, und wie sie reagieren müssen, wenn sie belästigt werden. Und weil dies nicht immer hilft, trainieren sie auch körperliche Selbstverteidigung gegen Schläge, Tritte und Umklammerungen. Termin für Mädchen ist am Samstag, 3. November, für Jungen am Samstag, 17. November, jeweils von 10.30 bis 15.30 Uhr. Die Leitung hat John Pinero Weniger.
Ort: Jugendzentrum Mergener Hof, Spielraum. Die Kursgebühr beträgt jeweils 35 Euro; MJC-Mitglieder zahlen 30 Euro.

Eine Anmeldung ist für alle Kurse erforderlich unter Telefon 0651/9784818, per Fax 0651/9784815 oder per E-Mail an
ludwig.schmitz@mjctrier.de sowie über das Anmeldungsformular auf www.mjctrier.de red