Computer für die kreative Küche

Computer für die kreative Küche

Sind Computer die besseren Köche? Diese Frage könnte im Rahmen der europäischen Tagung zur künstlichen Intelligenz an der Uni Trier beantwortet werden. Dort treten Computer im Kochduell gegeneinander an.

Trier. (red) Einen wissenschaftlichen Wettbewerb der besonderen Art gibt es am Montag, 1. September, an der Universität Trier: ein Computer-Kochwettbewerb.

Intelligente Computerprogramme wählen Rezepte aus, planen Menüs und tauschen auch dabei schon einmal im Rezept eine Zutat aus, die gerade nicht zur Hand ist oder dem Besitzer nicht schmeckt. Sechs Teams aus ganz Europa stellen sich dem Wettbewerb und treten mit ihrer Software gegeneinander an.In der Jury sitzt unter anderem der Sternekoch Wolfgang Becker aus Olewig.

Der Wettbewerb findet im Rahmen einer Europäischen Tagung zu einem Spezialgebiet der künstlichen Intelligenz vom 1. bis 4. September auf Campus II der Universität Trier statt. Erwartet werden rund 120 Teilnehmer aus Europa, den USA und Asien. Als Bestandteil dieser Tagung findet zum ersten Mal der Computer-Kochwettbewerb statt.

Die Endausscheidung wird am 1. September ab 16:30 Uhr während der Tagung im Hörsaalzentrum (K 101) auf Campus II ausgerichtet.

Mehr von Volksfreund