1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Corona-Impfzentrum in Trier schließt

Pandemie : Corona-Impfzentrum in Trier schließt

Weil die Nachfrage nach Corona-Impfungen weiter zurückgeht, wird der Betrieb in den Impfzentren reduziert. Das Impfzentrum in Trier schließt am 14. Mai.

Das Corona-Impfzentrum im Trierer Messepark wird zum 14. Mai schließen. Das kündigt das Land auf der Impfregistrierungseite impftermine.rlp.de an. Dort heißt es: „Das Impfzentrum Trier stellt zum 14. Mai den Betrieb ein. Personen, die dies betrifft, werden bereits bei der Registrierung einem anderen Impfzentrum zugeordnet bzw. können im Registrierungsformular ein alternatives Impfzentrum wählen.“ Auch der Betrieb in anderen Impfzentren im Land wird reduziert.

Im vergangenen Jahr wurde der Betrieb in den Impfzentren ab September bereits eingeschränkt. Unter anderem wurde das Trierer Impfzentrum in sogenannten Stand-By-Betrieb geschickt. Ab November, mit steigender Nachfrage nach den Corona-Booster-Impfungen wurden die Impfzentren wieder aktiviert. Die Nachfrage nach Corona-Impfungen ist in den vergangenen Wochen deutlich zurückgegangen. In Rheinland-Pfalz sind 3,1 Millionen Menschen mindestens zwei Mal gegen Corona geimpft, 2,4 Millionen sind einmal und 223.000 zwei Mal geboostert.