1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Corona-Kontrollen Trier und Kreis Trier-Saarburg

Trier/Saarburg : Polizei: Bürger akzeptieren Corona-Beschränkungen 

Nach der Amokfahrt in der Trierer Fußgängerzone am 1. Dezember waren Polizeibeamte verstärkt in den Innenstädten unterwegs, um für die Sicherheit der Bürger zu sorgen und ansprechbar zu sein. Zudem kontrollierte die Polizei, häufig gemeinsam mit den zuständigen Ordnungsämtern, die Einhaltung der geltenden Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Dabei haben die Beamten laut Mitteilung der Polizei zwischen Freitag, 4. Dezember, und Sonntag, 6. Dezember, „lediglich 49 Verstöße“ gegen die Vorschriften zum Schutz gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie festgestellt. Hierbei habe es sich meist um fehlende oder nicht korrekt getragene Alltagsmasken oder Ansammlungen von Personen beziehungsweise nicht eingehaltene Mindestabstände gehandelt. Die Mehrheit der Bürger akzeptiere und beachte die geltenden Regelungen, so die Polizei in ihrer Mitteilung.