1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Corona-Pandemie: Impfzentrum Trier weitet Betrieb ab 15. März aus

Zwei-Schicht-System in Vorbereitung : Impfzentrum Trier weitet Betrieb ab 15. März aus

Das Impfzentrum Trier, das von der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg betrieben wird, bereitet sich auf eine Ausweitung des Betriebs vor. Zu entsprechenden Vorbereitungen bis zum 15. März hat das Land die Impfzentren aufgerufen.

Das Impfzentrum im Messepark wird dann laut einer Mitteilung von Stadt Trier und Kreis Trier-Saarburg auf einen Zweischichtbetrieb von 8 bis 20 Uhr umstellen, der an sieben Tagen in der Woche ermöglicht wird, also auch am Wochenende. Dazu müsse das vorhandene Personal erheblich aufgestockt werden, damit in den täglich zwei Schichten dann rund 2000 Menschen in acht Impfstraßen geimpft werden können.

Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Landrat Günther Schartz sagen dazu: „Wir nehmen die Anstrengungen für diese Ausweitung gerne in Kauf, wenn wir damit das Impftempo erhöhen können.“

Seit Donnerstag wird beim Verlassen des Impfzentrums mit einem einfachen Smiley-System das Feedback der Besucher abgefragt. Von über 550 Rückmeldungen seitdem zeigten sich laut der Mitteilung 96,8 Prozent sehr zufrieden, 2,5 Prozent unentschieden, und nur 0,7 Prozent gaben ein negatives Feedback. Für OB und Landrat ist das ein positives Signal: „Wir danken unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das Impfzentrum mit großem Engagement und großer Flexibilität aufgebaut haben und betreiben.“