1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Dach brennt in Aacher Jugendhilfezentrum

Dach brennt in Aacher Jugendhilfezentrum

Das schnelle Eingreifen einer Erzieherin hat bei einem Dachstuhlbrand im Jugendhilfezentrum Haus auf dem Wehrborn am Mittwoch Schlimmeres verhindert. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.

Als das Feuer gegen 15 Uhr ausbrach, befand sich die Erzieherin mit acht Jugendlichen im Alter von zwölf bis 17 Jahren in einem der Wohnhäuser des Hauses auf dem Wehrborn. Die Frau bemerkte Brandgeruch und brachte die Jugendlichen sofort ins Freie. Dann alarmierte sie die Feuerwehr. Diese rückte mit insgesamt 33 Einsatzkräften aus der näheren Umgebung an, unterstützt von der Berufsfeuerwehr Trier. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. So wurde ein größerer Sachschaden verhindert. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf 20 000 Euro. Zur Brandursache hat die Polizei Schweich die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen brach der Brand im Dachstuhl des Gebäudes aus, nachdem dort ein Dachdeckerbetrieb Schweißarbeiten erledigt hatte. cweb Weitere Polizeimeldungen gibt es untervolksfreund.de/blaulicht