| 20:34 Uhr

Dachstuhlbrand in der Schönbornstraße: Polizei ermittelt

Trier-Kürenz. Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Montag gegen 13 Uhr eine Lagerhalle in der Trierer Schönbornstraße in Brand geraten. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde niemand verletzt.

Zwar stieß die Feuerwehr auf zwei Schlafsäcke, die darauf hindeuten, dass möglicherweise Obdachlose das leerstehende Gebäude als Unterschlupf genutzt hatten. Während des Brands war aber vermutlich niemand in der Halle. Das Feuer war im Dachstuhl des Bürotraktes ausgebrochen. Trotz starker Rauchentwicklung war der Zugverkehr auf den nahen Bahngleisen nicht beeinträchtigt. Die Höhe des Sachschadens an dem abbruchreifen Gebäude in Privateigentum lässt sich noch nicht beziffern. Wegen akuter Einsturzgefahr kann die Brandstelle nicht betreten werden. Neben der Berufsfeuerwehr Trier waren die Löschzüge aus Kürenz und Olewig im Einsatz. cus/TV-Foto: Agentur siko