Damit sie leuchtet

TRIER. (red) Ab sofort werden die Spenden und Widmungen für die Beleuchtung der Mariensäule von der Dom-Information entgegen genommen.

Bisher mussten Spender zur Bistumskasse im Bischöflichen Generalvikariat gehen; nun wird der Service von der Dom-Information übernommen, die auch am Wochenende geöffnet ist. An der bisherigen Praxis ändert sich nichts: die Beleuchtung finanzieren weitgehend private Spender, die die Beleuchtung für einen bestimmten Zweck bestellen oder sie einer Person widmen können, beispielsweise für Patenkinder oder an persönlichen Gedenktagen. Der Spender erhält auf Anfrage eine Bestätigung über seine Bestellung. Die Reservierung wird zudem in einem Buch eingetragen. Auch die Tarife bleiben wie bisher: Eine Stunde kostet 50 Cent, die ganze Nacht pauschal drei Euro. Bestellungen werden entgegengenommen von: Dom-Information, Liebfrauenstraße 12, 54290 Trier, Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober: Montags bis Samstags von 9.30 bis 17.30 Uhr, Sonntags von 12 bis 17.30 Uhr; 1. November bis 31. März: Montags bis Freitags von 9.30 bis 17.30 Uhr, Samstags von 9. 30 bis 14 Uhr, sonntags geschlossen. Telefon 0651/9790790.