Dank an Dahlem

EUREN. (red) In einer vorgezogenen Neuwahl des Geschäftsführers wurde Josef Schirra in der Delegiertenversammlung des Kulturrings Trier-Euren 1957 als Nachfolger von Achim Dahlem gewählt.

Der Vorsitzende Werner Götz und die Vertreter der Ortsvereine dankten Achim Dahlem für die zehnjährige Vorstandstätigkeit im Interesse des Eurener Vereinslebens. Weiterer Tagungsordnungspunkt war das Programm zur anstehenden Eurener Hähnchen-Kirmes vom 21. bis zum 23. August sowie zum 26. August. Hervorgehoben wurde das musikalische Angebot des Festes insbesondere durch die in Funk und Fernsehen international bekannte Showband "Aischzeit" mit ihren Konzerten am Samstag, 21. August, 20 Uhr, und am Sonntag, 22. August, 18 Uhr.

Mehr von Volksfreund