Dank an Inge Menzer

Zum "Eppes-Tag" werden alljährlich ehrenamtliche Helfer der Pfarrgemeinde Föhren eingeladen. Diesmal wurde dabei die langjährige Küsterin Inge Menzer von Pastor Andreas Noster verabschiedet.

Föhren. (red) Wenn Pastor Andreas Noster alle Bürger aus der Pfarrei Föhren, die im Laufe des Jahres "eppes" (etwas) Ehrenamtliches für Kirche und Pfarrgemeinde getan haben, einlädt, so ist das am "Eppes-Tag". Im Anschluss an den Gottesdienst, in dem auch den verstorbenen ehrenamtlichen Mitarbeitern gedacht wurde, traf man sich im Pfarrheim. In diesem Jahr stand die Verabschiedung der langjährig tätigen Küsterin Inge Menzer im Mittelpunkt. Seit 1987 half sie ständig vertretungsweise bei der Küsterarbeit mit und übte diese Tätigkeit ab 1991 bis zur Versetzung in den Ruhestand hauptamtlich aus.Pastor Andreas Noster, die Messdiener aus Föhren sowie der Pfarrgemeinderat würdigten ihre vielseitige Arbeit und Unterstützung in den verschiedenen Gremien, und jeder dankte ihr auf seine Weise.