Dank der Juniorwahl die Demokratie verstehen

Dank der Juniorwahl die Demokratie verstehen

Wie spannend Politik sein kann, haben die Schüler der Meulenwald-Schule beim Projekt Juniorwahl erlebt. Obwohl sie noch keine 18 Jahre alt sind, durften sie im Zuge der Landtagswahl ihre bevorzugte Partei und die Direktkandidaten wählen.

Ziel des Projekts ist es, das Interesse der Schüler für Politik zu wecken und die Wichtigkeit von Demokratie zu verstehen.Die teilnehmenden Klassen erhielten umfangreiches Unterrichtsmaterial, so dass sie sich gut vorbereiten konnten. Es gab sogar ein richtiges Wahllokal mit einer Kabine und einer versiegelten Wahlurne. Das Ergebnis wurde anschließend nach Mainz gemeldet. (red)/Foto: Meulenwald-Schule