Dorfgemeinschaft: Das Ding braucht nur noch einen Namen

Dorfgemeinschaft : Das Ding braucht nur noch einen Namen

In der Aacher Gemeindehalle gibt es zahlreiche Veranstaltungen. Nur der Platz davor war bisher nicht nutzbar.

Die Aacher haben Grund zum Feiern. Denn der Verein Aacher Dorfgemeinschaft hat eine Idee gehabt. In der Gemeindehalle gibt es viele Aktionen. Nur draußen ist es nach Worten von Eva Schanen nicht gerade einladend gewesen. Das ist nun geändert worden. Unter anderem dank der Mithilfe einiger ortsansässiger Betriebe. Und vor allem dank des Engagements von Hermann Winthang und Klaus Schanen. Die haben sich seit dem vergangenen Herbst darum gekümmert, dass aus einer Wiese ein Treffpunkt mit Bänken und gepflastertem Untergrund geworden ist.

„Der Platz ist etwas kleiner als 50 Quadratmeter“, sagt Klaus Schanen. Zwar fehlen noch ein Wasser- und ein Elektroanschluss. Doch eingeweiht werden kann der Platz schon. Und das geschieht am Wochenende mit einem Dorffest. Dann soll auch eine wichtige Frage geklärt werden und zwar wie der Platz heißen soll. Ralf Kierspel: „Wir sammeln beim Fest Vorschläge und werden dann einen Namen aussuchen.“ So wie Schanen legt auch Ortsbürgermeisterin Claudia Thielen Wert darauf, dass der noch namenlose Platz für alle Aacher zur Verfügung steht.

Der neue Platz an der Gemeindehalle ist nicht die einzige Baustelle, die die Aacher gemeinsam angehen. Auch das Gelände am Aacher Bach soll nach vielen Irrungen und Wirrungen endlich Gestalt annehmen. Die Lieferung von Mutterboden ist zugesagt. Doch nach Auskunft der engagierten Aacher fehlen noch einige Kubikmeter. Angebote nimmt Ortsbürgermeisterin Thielen (E-Mail ortsgemeinde@aach.info) entgegen. Gewünschter Liefertermin wäre übernächstes Wochenende (28./29.September). Denn an diesem Wochenende wird erst einmal gemeinsam gefeiert.

Programm Dorffest: Leben in Aach mit Einweihung des neuen Dorftreff- Platzes rund um die Gemeindehalle in Aach. Samstag, 21. September: 19 Uhr Eröffnung der Stände, 19.30 Uhr Konzert MV Zemmer, 21 Uhr Live-Musik mit Survivors Rock & more
Sonntag, 22. September: 11 Uhr Gottesdienst in der Kirche, 11.30 Uhr Eröffnung der Stände und Mittagessen Schales von Karels, ab 13 Uhr Kreativmarkt auf dem Schulhof, 13 bis 16 Uhr Kleiderbasar in der Halle, 15 Uhr Tanzflöhe aus Liersberg, 15.30 Uhr Konzert MV Aach.

Mehr von Volksfreund