Das Erbe der Welt ist in Trier zu sehen

Das Erbe der Welt ist in Trier zu sehen

Trier. (red) 32 Unesco-Welterbe-Stätten sind in einer Foto-Ausstellung vom 1. bis zum 27. Mai in den Viehmarktthermen zu sehen. Die Ausstellung ist der Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die in den kommenden Wochen die Bedeutung und Einzigartigkeit der Trierer Welterbestätten (Römermonumente, Dom, Liebfrauenkirche und die Igeler Säule vor den Toren der Stadt) verdeutlichen wird.

Die Ausstellung bietet mit großformatigen Fotoaufnahmen der deutschen Unesco-Welterbestätten aus ungewöhnlichen Perspektiven einen Anreiz zur Auseinandersetzung mit dem sensiblen Thema. Zugleich kann die Ausstellung als Ideengeber fungieren: Im Vorfeld des diesjährigen Unesco-Welterbetages (1. Juni) wird in Zusammenarbeit mit der City Initiative Trier erstmalig ein Schülerfoto-Wettbewerb stattfinden. Unter dem Motto "Schülerinnen und Schüler entdecken ihr Welterbe" können Foto- und Collagearbeiten eingereicht werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb unter 0651/4602638. Weitere Informationen zu den Welterbe-Stätten: www.welterbe-trier.de.