Das erste Lichtlein…

Am Sonntag ist der erste Advent. Und ich muss es hier jetzt schreiben: Eigentlich mag ich den Winter nicht. Diese Dunkelheit, wenn man morgens das Haus verlässt. Dieses Grau, wenn man in der Mittagspause einen Blick nach draußen riskiert.

Dieses Schwarz, wenn man abends den Heimweg antritt. Hinzu kommen Kälte, Regen, Schneematsch und glatte Straßen. Doch dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, den Winter für mich zu entdecken. So sehr ich das Frühlingserwachen, Sonne und Wärme und Herbstfarben liebe - endlich soll es auch in der vierten Jahreszeit etwas geben, auf das ich mich freuen kann.

Und so zelebriere ich die Adventswochen. Ich genieße die Gemütlichkeit in meiner Wohnung. Der Dunkelheit setze ich Kerzenlicht und der Kälte warmen Tee und Kakao entgegen. Die eingeschlafenen Sinne schockiere ich mit weihnachtlichen Düften und Gebäck. Ein Buch und eine Wolldecke komplettieren mein Winter-Paket. So lässt es sich an den Advents-Wochenenden bestimmt gut aushalten - ganz ohne Winterdepression. In diesem Sinne wünsche ich eine schöne Adventszeit!