Das Geheimnis ist gelüftet

Schweichs gut gehütetes Geheimnis ist raus: Oliver I. (Kimmlingen) vom sicheren Lenkrad und Doris II. (Becker) vom sauberen Zahn halten das Zepter während der Session 2013 in der Hand. Das Motto des Schweicher Karnevalsvereins (SKV) für die närrische Zeit: "Eins zwei drei, feier mit und sei dabei".

Schweich. Obwohl Gardemädchen über die Bühne wirbelten und das kürzlich preisgekrönte Juniorentanzpaar Wiebke Harenberg und Julian Porten atemberaubende Kostproben ihres Könnens zeigten, beschäftigte die Gäste bei der Prinzenpaarvorstellung des Schweicher Karnevalsvereins (SKV) im alten Weinhaus nur eine Frage: Wer regiert Schweich in der Session 2013? Laudator, Ex-Sitzungspräsident Hans-Jörg Wagner, lüftete das gut gehütete Geheimnis: Oliver Kimmlingen und Doris Becker. Der Fahrlehrer, der seit 2000 Schweicher Bürger ist, und die zahnmedizinische Fachassistentin sind auch im realen Leben ein Paar. Zusammen haben sie vier Kinder, und beide feiern gerne Karneval.
Während der Helau-Ruf beim Einzug noch recht zaghaft war, entpuppte sich der Prinz als Könner in der Bütt. Charmant und witzig erzählte er, wie er sonntagabends unerwarteten Besuch von SKV-Mitgliedern erhalten hatte und wie er spontan sagte, sich vorstellen zu können, Schweich in der Session 2013 zu regieren. Wer seine Prinzessin werden würde, war schnell klar - vorausgesetzt sie wollte. Er sei schnurstracks zu seiner Lebensgefährtin gefahren, um sie zu fragen, sagte der neue Prinz. Was Doris II., bekennende Schuhfetischistin und -sammlerin, antwortete, sahen die rund 150 Gäste im Alten Weinhaus.
Neben dem Prinzenpaar stellte Sitzungspräsident Michael Wilke auch den neuen Orden und das Motto vor: "Eins zwei drei, feier mit und sei dabei" wird die Schweicher Narren bei Sitzungen und Umzügen begleiten. Auch für Kevin Lamberti beginnt eine neue Ära: Er wurde in den Elferrat aufgenommen.