Das Gipfeltreffen

Nun steht die "Besetzungsliste" für das große Zusammentreffen der Listen, die für den Trierer Stadtrat kandidieren, fest. Am 16. Mai steigen in der Tufa vier Themenforen nacheinander - ein echter Wahl-Marathon.

Trier. Vier mal 100 Minuten Diskussion, unterbrochen von jeweils 20 Minuten Erholungspause: Das verspricht einen Parforce-Ritt durch die Trierer Kommunalpolitik in acht Stunden. Inzwischen haben die Parteien und Gruppierungen ihre jeweiligen Experten für die entsprechenden Themenbereiche benannt. Sie haben noch eine Woche Zeit, um sich warmzulaufen. Und so werden die Runden am 16. Mai aussehen:

14 Uhr: "Schullandschaft in Trier" mit Dorothee Bohr (CDU), Regina Bux (SPD), Gerd Dahm (Grüne), Hans Alwin Schmitz (UBM), Joachim Gilles (FDP), Konstantin Kanthy (Linke). Moderation: Dieter Lintz (TV).

16 Uhr: "Verkehr/Stadtentwicklung" mit Karl Biegel (CDU), Rainer Lehnart (SPD), Anja Matatko (Grüne), Karl Lübeck (UBM), Tobias Schneider (FDP), Johannes Verbeek (Linke). Moderation: Christiane Wolff (TV).

18 Uhr: "Kultur und Freizeit" mit Ulrich Dempfle (CDU), Peter Spang (SPD), Dominik Heinrich (Grüne), Hermann Kleber (UBM), Thomas Egger (FDP), Marc-Bernhard Gleißner (Linke). Moderation: Dieter Lintz.

20 Uhr: "Kleine Mittel und große Perspektiven - was kann sich Trier leisten?" mit Berti Adams (CDU), Sven Teuber (SPD), Uschi Britz (Grüne), Christiane Probst (UBM), Thomas Egger (FDP), Johannes Verbeek (Linke). Moderation: Jörg Pistorius (TV).

Für das Publikum besteht die Möglichkeit, mitzudiskutieren und den Kandidaten selbst auf den Zahn zu fühlen. Interessierte Besucher können sich entweder "ihr" Thema aussuchen und nur für einzelne Forums-Runden in der Tufa vorbeischauen, oder beim "Marathon" mitlaufen und das komplette Programm absolvieren. Das bringt nicht nur einen umfassenden Überlick für die anstehende Wahl-Entscheidung, sondern auch eine Belohnung: Unter allen Zuschauern, die langen Atem beweisen und bei allen vier Runden dabei sind, verlost der TV fünf "Ausdauer-Pakete", bestehend aus einer Flasche Sekt und einem CTS-Gutschein für eine Konzertveranstaltung.

Der Eintritt in der Tufa ist frei. Der TV-Wahlmarathon wird vom OK54 aufgezeichnet.