1. Region
  2. Trier & Trierer Land

"Das große Backen": Trierer Studentin in Fernsehshow - Jana Friedrichs tritt als Kandidatin bei Sat 1 an

"Das große Backen": Trierer Studentin in Fernsehshow - Jana Friedrichs tritt als Kandidatin bei Sat 1 an

"Auf die Plätze, fertig - backt", heißt es ab dem 26. November für die Trierer Studentin Jana Friedrichs. Sie ist eine von zehn Kandidaten in der Sat 1-Sendung "Das große Backen". Ihre Gewinnchancen schätzt sie hoch ein.

Trier. Wer wird Deutschlands bester Hobbybäcker 2014? Vielleicht die Triererin Jana Friedrichs. Die Designstudentin gilt als die Kreative unter den zehn Kandidaten der Sat 1-Sendung "Das große Backen".
Zu Hause in Trier backt die 20-Jährige in einer Drei-Quadratmeter-Küche. "Backen ist mein Mantra. Toll finde ich, wenn ich Menschen von ungewöhnlichen Geschmackskombinationen überzeugen kann", so Friedrichs. Eine davon ist ihr Lieblingsrezept, ein Rosmarin-Himbeerkuchen mit frischen Kräutern aus dem Garten.
Ihre Leidenschaft fürs Backen entwickelte die Studentin erst vor zwei Jahren, als sie für eine Freundin Cupcakes kreierte. Wie stehen die Gewinnchancen der Trierer Kandidatin? Die Studentin ist optimistisch: "Ich kann gewinnen - auf jeden Fall. Weil ich gerade so außergewöhnliche Sachen mache. Weil ich jung bin. Weil ich für mein Alter extrem viel Ehrgeiz mitbringe."
Bewaffnet mit Rührschüssel, Schneebesen und Originalität kämpft Friedrichs in der Sat 1-Sendung "Das große Backen" gegen neun Kandidaten um den Titel "Deutschlands bester Hobbybäcker". Die Juroren, die Weltmeisterin der Konditoren Andrea Schirmaier-Huber und der Patissier des Jahres 2014 Christian Hümbs, prüfen die Kreationen auf Aussehen, Duft, Konsistenz, Geschmack und persönliche Note. In jeder der vier Folgen stehen die Freizeitbäcker vor vier Wettbewerben. Je nach Aufgabenstellung sind exaktes Nachbacken vorgegebener Rezepte, leckere Kuchen aus dem eigenen Repertoire oder kreative Ideen zu einem bestimmten Anlass oder Motto gefordert. Nur einer der Freizeitkonditoren gewinnt am Ende 10 000 Euro und darf sein eigenes Backbuch veröffentlichen. sli