1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Meinung: Das ist ein Fall für Spezialisten

Meinung : Das ist ein Fall für Spezialisten

Es war ein Fehler, den Zweckverband Gewerbegebiet Gusterath-Tal so schnell wieder aufzulösen. Die Auflösung war vermutlich auch nur deshalb möglich, indem die Verantwortlichen das schwierig zu vermarktende Konfektionsgebäude zum symbolischen Preis loswurden.

Jahre später ist diese Schlüsselimmobilie weiter ein Sorgenkind. Da ist es löblich, dass die Ortsgemeinde Gusterath nun tätig werden und das Gebäude kaufen möchte. Mit dem Kauf allein ist es jedoch nicht getan. Eine sinnvolle Nutzung muss her. Es bedarf großer Erfahrung und einigen Geschicks, die passende Idee zu finden. Entsprechende Spezialisten für die Konversion solcher Gebiete gibt es reichlich in der Region. Das zeigen Projekte wie die Entwicklung des Castelnau-Geländes in Trier-Feyen oder den Umbau von früheren Kirchen in Wohnhäuser in Trier. Es wäre doch gelacht, wenn sich für eine rund zehn Kilometer vom Trierer Hauptmarkt entfernte Gewerbeimmobilie keine adäquate Nutzung finden lassen würde.
h.jansen@volksfreund.de