1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Das Parfümschwein ist die Supersau

Das Parfümschwein ist die Supersau

Eine unvergessliche Stunde schenkten die Schüler ihren Eltern und Angehörigen. Sie führten das Musical "Schwein gehabt - da rocken ja die Hühner" auf und ernteten reichlichen Applaus.

Gusterath. Sitzplätze gibt es keine mehr im Bürgerhaus, als die 21 Schüler der Musical-AG der Grundschule mit ihrem Stück von Gerhard A. Meyer und Gerhard Weiler beginnen. "Ein halbes Jahr haben wir mit den Kindern geprobt", erzählt Lehrer Ronny Blügel. Er leitet mit seiner Kollegin Susanne Steinbach die Aufführung. Jede gespielte Figur ist zwei Mal besetzt, damit bei der nächsten Aufführung auch die anderen Kinder mitwirken können. Nicht nur ihre Texte und Lieder haben sie bestens gelernt, sondern auch ein traumhaftes Bühnenbild mit einer sehenswerten Landschaft gemalt. Bei der Aufführung gibt es von den rund 150 Zuschauern aller Altersgruppen regelmäßigen Szenenapplaus.
Im Stück geht es um die eingebildete Supersau Piggi. Sie verschreckt mit ihrem Parfümgestank nicht nur die anderen Tiere auf dem Bauernhof. Diese haben das Schwein zum Fressen gern. Erst als der Schlachter vor der Tür steht, erkennt Piggy ihre Not und ahnt, was Freundschaft bedeutet. Die Kinder bieten eine spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen, kuriosen Gestalten und Songs mit hohem Ohrwurmfaktor. Fabel, Rock, Jazz, Reggae, Balladen und Tango bieten den Zuschauern rund 60 Minuten Spaß vom Feinsten. disExtra

Gerhard A. Meyer ist Musik- und Deutschlehrer an einem Gymnasium in Mannheim. Seit einigen Jahren schreibt er für seine 5. und 6. Klassen Musicals, die weit über die Region hinaus Beachtung finden. Sie werden von zahlreichen Schulen nachgespielt. Sein Kollege Gerhard Weiler arbeitet seit Jahren bei der Produktion und Aufführung mit Gerhard A. Meyer zusammen. dis