1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Das Projekt Digital Kompass im Seniorenbüro Trier erweitert sein Schulungsangebot.

Bildung : Senioren werden fit im Umgang mit Tablets & Co.

Das Projekt Digital Kompass im Seniorenbüro Trier erweitert sein Schulungsangebot.

In der Corona- Krise hat sich gezeigt, wie wichtig Internetkenntnisse und digitale Kommunikation sind, um sich schnell Hilfe zu holen und Kontakt zur Familie und zu Freunden zu halten. Seit einem Jahr ist das Seniorenbüro Trier Standort des bundesweiten Projekts „Digital Kompass“, einer Internethilfe für Senioren mit Internetlotsinnen und Internetlotsen. Seit das Seniorenbüro wieder geöffnet hat, zeigt sich laut Projektkoodinatorin Maria Dumrese eine erhöhte Nachfrage nach entsprechenden Schulungen.

Deshalb bietet das Seniorenbüro Trier jetzt weitere Termine für Anfängerkurse in Kleingruppen an. Bei den Workshops „Das Android-Tablet leicht und verständlich erklärt“ steht die alltägliche Praxis im Vordergrund. Die erfahrenen Kursleiter orientieren sich dabei an den besonderen Bedürfnissen der Seniorinnen und Senioren.

Für Teilnehmer mit einem Gerät von Apple wird ein spezieller Einsteigerkurs zur Bedienung von iPhone und iPad angeboten.

Anfänger mit Vorkenntnissen können den weiterführenden Kurs „Kommunizieren mit Android-Tablet /Smartphone“ besuchen. Hier wird die Bedienung der grundlegenden Funktionen beziehungsweise der Besuch des Tablet- Einsteigerkurses vorausgesetzt. Im Kurs lernen die  Teilnehmer die Installation und Anwendung von Kommunikations-Apps wie Telefon, Kontakte, Whatsapp und Skype, das Einrichten einer E-Mail-Adresse sowie die grundlegenden Privatsphäreeinstellungen.

Angebot jetzt auch in Trier Nord Dank der Zusammenarbeit mit dem Verein  Bürgerhaus-Trier-Nord können einige Kurse jetzt auch in der dortigen Medienwerkstatt Nordwerk stattfinden.

Alle Kurse dauern drei Vormittage mit jeweils drei Stunden zu 45 Minuten. Die Kursgebühren betragen jeweils 50 Euro. Schulungsunterlagen der Kursleiter und zahlreiche Broschüren des Digital-Kompass-Projekts stehen zur Verfügung.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach den Kursen besteht eine Warteliste. Die Verteilung auf die einzelnen Gruppen erfolgt nach Rücksprache mit den Teilnehmern.

Internetlotsen helfen

Auch die Einzelberatungen durch die ehrenamtlichen Internetlotsinnen und -lotsen des Projekts „Digital Kompass“ werden, so Maria Dumrese, gut angenommen.

In Einzelberatungen lösen die Internetlotsen Probleme mit Smartphone oder Tablet. Hier sollten die Teilnehmer nach Möglichkeit das eigene Gerät mitbringen.

Aber auch wer noch kein Smartphone oder Tablet besitzt und mit dem Kauf eines Gerätes liebäugelt, ist bei der Beratung willkommen. Interessenten können schon einmal vorher ausprobieren, wie ein solches Gerät funktioniert. Die Einzelberatungen finden im Seniorenbüro Trier in der Kochstraße 1 dienstags bis freitags am Vormittag statt. Im Bürgerhaus Trier-Nord wird montags ab 17 Uhr beraten. Eine einstündige Beratung kostet 8 Euro.

Anmeldungen zu den Kursen und Einzelberatungen: Montag bis Freitag von  9 bis 12 Uhr sowie am Donnerstag zusätzlich von 9 bis 16 Uhr unter Telefon 0651/7 55 66.