Das Publikum entscheidet: Comedians im Wettstreit

Das Publikum entscheidet: Comedians im Wettstreit

Mit dem 83. Trierer Comedy Slam startet der Verein Kulturraum Trier ins neue Jahr. Am Samstag stellen sich sechs Nachwuchs-Comedians dem Urteil des Publikums.

Trier. Der Trierer Comedy Slam ist ein Wettbewerb, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, komische Talente zu fördern und die Lachmuskeln des Publikums zu strapazieren. Dieser Wettstreit ist offen für jedermann. Newcomer machen hier ihre ersten Schritte, etablierte Comedians testen auf der Bühne ihr neues Material. Sechs Künstler treten an einem Abend auf, angereist aus der gesamten Bundesrepublik mit einem facettenreichen Repertoire von Kabarett und Zauberei über Satire und Musik bis hin zu klassischer Stand up Comedy. Jeder Künstler hat maximal zehn Minuten, die Zuschauer zu überzeugen. Das lachende Publikum wählt den Sieger per Applaus.Der erste Slam in diesem Jahr wird am Samstag, 4. Januar, ab 20 Uhr im Jugendzentrum Mergener Hof (MJC) in der Rindertanzstraße veranstaltet. Mit dabei auf der Bühne sind:Marco Eschrich, München/Trier mit Kabarett mit musikalischen Einlagen.Boujemaa Tajjiou, Mainz: der Marokkaner mit jahrelanger SketchComedy Erfahrung versucht sich mit Stand up.Paco Erhard, London: Vor 10 Jahren zog Paco Erhard aus, um die internationalen Comedy-Szene das Fürchten zu lehren. Heute ist er mit seinen ebenso cleveren, wie brachialen Stand-ups eine feste Größe bei den renommierten Festivals in England, Schottland und Australien. Gabriel Beuerle, Mannheim: Kabarett mit Jazzeinlagen und holländischen Einflüssen.Alain Frei, Köln: Seine komödiantische Aufbereitung der gegenseitigen Vorurteile auf deutscher und auf schweizer Seite lässt kein Auge trocken und hat einen hohen Wiedererkennungswert.Osan Yaran, Berlin: Ein berliner Deutsch-Türke, seit seiner Entdeckung in der Talentschmiede als verrückter Newcomer gehandelt und neuerdings Gagschreiber beim Berliner Rundfunk.Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Karten sind zum Preis von 8,50/ 7,- Euro bis 16 Uhr des Veranstaltungstages Tickets an allen Vorverkaufsstellen von ticket Regional erhältlich, online www.ticket-regional.de oder Ticket-Hotline: 0651-97 90 777. red

Mehr von Volksfreund