D_BIT.HP.Eifel12

Extra Stellungnahme der Air-Base: "Zwei F 16 führten am Abend des 14. Oktobers Trainingsflüge durch, die simulierte Luftangriffe mit einschlossen. Diese waren Teil genehmigter und notwendiger örtlicher Trainingsflüge.

Die Piloten befolgten alle deutschen Bestimmungen sowie Flugbestimmungen der amerikanischen Luftwaffe und des 52. Jagdgeschwaders und befanden sich in erlaubter Flughöhe. Diese Art von Training ist notwendig, um die Flugqualifikation der Piloten zu gewährleisten. Wir teilen die Betroffenheit der Gemeinden. Für Einzelheiten in Bezug auf Flugrouten, Flughöhen und zugeteilte Trainingsgebiete wenden Sie sich bitte an das deutsche Luftwaffenamt in Köln-Wahn." (kah)