| 16:36 Uhr

Dealer zu fünf Jahren Haft verurteilt

Trier. Das Trierer Landgericht hat am Mittwoch einen 52-Jährigen wegen Rauschgifthandels und Waffenbesitzes zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt.

Die dritte Große Strafkammer des Landgerichts sah es als erwiesen an, dass der Trierer in seiner Wohnung Amphetamin und Metamphetamin hatte. Der 52-Jährige war nach Mitteilung des Gerichts seit April 2013 als Betäubungsmittelhändler in Trier aktiv und legte sich ein Depot mit Haschisch, Marihuana und Amphetamin an. Dort lagerte er auch eine einsatzbereite Schusswaffe mit gefülltem Magazin. Der Angeklagte war bereits mehrfach durch Straftaten aufgefallen.

Das Landgericht verurteilte den Trierer zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren. Zudem ordnete es die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt nach Verbüßung von sieben Monaten Haft an. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.