1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Defekter Ölofen in Trier-Ehrang: Drei Bewohner mit Rauchgasvergiftung

Feuerwehr : Defekter Ölofen in Trier-Ehrang: Drei Bewohner mit Rauchvergiftung

Zur einer Verrauchung ohne Feuer in einer Wohnung in der Ehranger Straße wurde am Sonntag, 27. Dezember, gegen 13 Uhr die Berufsfeuerwehr Trier gerufen. Der Grund dafür war laut Alexander Klöckner von der Feuerwehr Trier ein technischer Defekt am Ölofen der Wohnung.

Bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelang es drei Anwohnern, die Ölzufuhr zu unterbrechen und die Rauchentwicklung zu stoppen. Bis dahin waren sie allerdings für längere Zeit dem Rauch ausgesetzt, so dass der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuz (DRK) bei allen eine leichte Rauchgasvergiftung feststellte. Nach einer kurzen ambulanten Behandlung wurden die drei Verletzten in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehr belüftete die betroffenen Räume und kontrollierte den Zustand des Ofens mit einer Wärmekamera. Die Einsatzkräfte waren etwa eine halbe Stunde mit 20 Helfern im Einsatz.