1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Dekanat dankt Flüchtlingshelfern zum Ehrenamtstag

Dekanat dankt Flüchtlingshelfern zum Ehrenamtstag

60 Engagierte in der Flüchtlingshilfe in der Verbandsgemeinde Trier-Land haben sich Ende Oktober zum Ehrenamtstag in Welschbillig getroffen. Die Veranstaltung sollte ein Dankeschön sein für die geleistete Arbeit, erklärten Roland Hinzmann vom Dekanat Schweich-Welschbillig und Andreas Flämig vom Caritasverband Trier.

"Ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe trägt dazu bei, dass Menschen aus Flucht und Vertreibung in Deutschland herzlich willkommen sind", sagte Flämig. Und Hinzmann fügte hinzu: "Wir erleben die Gemeinden durch die Flüchtlingshilfe gestärkt."
Auf dem Programm stand neben gemeinsamen Essen und Austausch auch ein Gespräch zum Thema "Integration in der Verbandsgemeinde Trier-Land" mit Ehrenamtlichen. Dechant Ralph Hildesheim sagte, nicht Pegida verteidige das vermeintlich christliche Abendland, "sondern Menschen in den Gemeinden, die für Geflüchtete einstehen, verteidigen christliche Werte". red