Dem Pilgervirus auf der Spur

Für Pilgeranfänger und Pilgererfahrene ist der Trierer Jakobusabend das passende Forum für Planung und Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmer kommen regelmäßig nicht nur aus der Stadt, sondern aus der gesamten Region Trier.


Wenn sich mehr als 30 Frauen und Männer über das Phänomen des Pilgerns informieren und dem Pilgervirus auf die Spur kommen, dann erreicht die Trierer Jakobusbruderschaft ihr Ziel. Seit 13 Jahren steht sie als Profi-Team allen Pilgerinteressierten mit Rat und Tat zur Seite. Egal, ob es nach Santiago, Rom, Jerusalem, Assisi oder auf den Olafsweg geht.
Ein weiterer Jakobusabend ist am Freitag, 27. Januar. Er beginnt um 18 Uhr mit einer Pilgermesse in St. Gangolf. Um 19 Uhr treffen sich die Teilnehmer dann im Gemeindesaal Liebfrauen, An der Meerkatz 4 (gegenüber Modehaus Marx).
Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei, ohne Anmeldung und für alle offen. red
Rückfragen bei Johannes Rau, Paulusplatz 3, 54290 Trier, Telefon 0651/9794195.