1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Demokratie lernen: Schüler wählen Abgeordnete und Partei

Demokratie lernen: Schüler wählen Abgeordnete und Partei

Seit 1999 gibt es parallel zu Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen die Juniorwahl. Sie ist das derzeit größte Schulprojekt Deutschlands.

2009 beteiligte sich das Max-Planck-Gymnasium als eine von etwa 1000 Schulen an der Juniorwahl. Mehr als 250 000 Schüler unter 18 Jahren erlebten den Wahlakt zum ersten Mal selbst, eigneten sich politische Kenntnisse und demokratische Fähigkeiten auf spielerische Art und Weise an. Im anschließenden Wahlakt wird das Gelernte umgesetzt. Die Schüler wählen mit der Erststimme ihren Wahlkreisabgeordneten und mit der Zweitstimme "ihre" Partei. Das Gesamtergebnis wird am Wahlabend, 22. September, veröffentlicht und kann unter www.juniorwahl.de eingesehen werden. red