Den Geist Gottes greifen

TRIER. (red) "Geistsymbole": Unter diesem Titel steht eine Ausstellung mit Werken von Berenike Michalke in der Konstantin-Basilika. Sie wird am Mittwoch, 4. Mai, 19 Uhr, mit einer Vernissage eröffnet.

Die Bilder sind bis Ende Juni während der Öffnungszeiten der Basilika (montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr) zu sehen. Mit ihren Bildern versucht die Künstlerin aus Kasel, sich Situationen anzunähern, in denen der Geist Gottes spürbar wird. Ausgangspunkt sind dabei existenzielle Fragen: Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Im Zentrum der Ausstellung stehen Bilder mit den Titeln "Kreuzweg" und "Auferstehung", die von Texttafeln begleitet werden.