Der Banker und das Gardemädchen

Der Banker und das Gardemädchen

Der Schweicher Karnevalsverein stellt sein neues Stadtprinzenpaar vor. Ein "Schweicher Jung", Martin Grünen, und seine aus Lampaden im Hochwald stammende Frau Irmgard herrschen in der Session 2012 in Schweich.

Schweich. Wer wird das neue Schweicher Prinzenpaar? Im Saal des Alten Weinhauses wurde mächtig spekuliert. Kurz nach 21 Uhr lüftete Michael Schröder vom Schweicher Karnevalsverein (SKV) endlich das gut gehütete Geheimnis: Martin Grünen und seine Frau Irmgard, sie sind seit 21 Jahren verheiratet und wohnen in Schweich, zogen winkend zur Bühne.
Im Januar dieses Jahres hatte der angehende Prinz bei der Übergabe eines von ihm gestifteten Schildes dem SKV versprochen, auch einmal das Amt zu übernehmen. Und im vergangenen Jahr hatte Grünen, der im Alltag Bankkaufmann und Betriebswirt ist, als "armer Banker" in der Bütt Premiere.
Die Eltern zweier Söhne, Lukas (17) und Markus (11), verrieten den SKV-Gästen, dass sie sich im Fitnessstudio auf die Session vorbereiten, um im Kostüm eine gute Figur zu machen. Irmgard Grünen stammt aus Lampaden (Verbandsgemeinde Hochwald) und war als Kind auch Gardemädchen. Die SKV-Garden zeigten am Freitagabend ihr Können: Sie tanzten erstklassig. Sitzungspräsident Hans-Jörg Wagner hatte die Aufgabe, das sowohl kurze als auch pragmatische diesjährige SKV-Motto vorzustellen: "Wir feiern zusammen!" kat