Der Ehranger-Jugendtreff  hat  eine Konferenz der Kinder veranstaltet.

Freizeit : Eine „Anderswelt“ erschaffen

Der Ehranger-Jugendtreff  hat  eine Konferenz der Kinder veranstaltet.

In der Sommerfreizeit des Jugendtreff Ehrang-Quint hat die Patenautorin Hanna Jansen mit den Kindern des Jugendtreffs Ehrang-Quint eine Konferenz der Kinder veranstaltet. In dem neuen Trierer Bildungsbündnis „In meiner Anderswelt“ des Friedrich-Bödecker-Kreises, des Jugendtreffs Ehrang-Quint und des Quartiersmanagements Ehrang-Palais stehen die Rechte der Kinder im Mittelpunkt.

Gemeinsam mit der Patenautorin Hanna Jansen und dem Illustrator Niklas Schütte entwickelten die Kinder der gut besuchten Sommerferienfreizeit Ideen für eine bessere Kinderwelt. In Gruppen formulierten die Kinder, was sie sich in der realen Welt anders wünschen, zu Hause, in der Schule, im Elternhaus, in Ehrang, im Land und in der Welt. Die Gruppen konnten selbst entscheiden, wie sie ihre Wünsche umsetzen wollten, mit Erzählen, Spielen, Malen oder Schreiben.

Schon jetzt freuen sich die Kinder auf die nächsten Schreibwerkstätten des Jugendtreffs. Denn dann wollen sie gemeinsam mit der Autorin Hanna Jansen ihre Vorstellung der Anderswelt mit Rollenspielen und Transparenten weiter entwickeln und auf dem Weltkindertag in Trier vorstellen.

Hanna Jansen wurde 1946 in Diepholz geboren und wuchs in Osnabrück auf, wo sie später auch studierte. Sie war lange im Schuldienst und in der Lehrerfortbildung tätig und leitete Schreibwerkstätten. Ihren Durchbruch als international beachtete Kinder- und Jugendbuchautorin hatte sie 2002 mit dem Roman „Über tausend Hügel wandere ich mit dir“, der in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet wurde. Mit ihrem jüngsten Sohnund ihrem Mann lebt sie in der Vulkaneifel.

Mehr von Volksfreund