1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Der Gemeinde ein Gesicht geben

Der Gemeinde ein Gesicht geben

Rund 55 000 Katholiken ab 16 Jahren sind am 10. und 11. November im Dekanat Trier dazu aufgerufen, ihre Pfarrgemeinderäte zu wählen. In den 21 Pfarreien des Dekanats sind 200 Mitglieder für die Pfarrgemeinderäte zu bestimmen. Die Räte entscheiden bei vielen Fragen in der Pfarrei mit und geben der Kirche vor Ort ein Gesicht.

Trier. (red) Die Vorbereitungen im Dekanat wie im ganzen Bistum Trier laufen auf Hochtouren. Wichtigstes Ziel derzeit: Möglichst viele und kompetente Gemeindemitglieder zu finden, die bereit sind, sich zur Wahl zu stellen und im Pfarrgemeinderat Verantwortung zu übernehmen.Drei dieser Ehrenamtlichen sind Pia Bösen, Winfried Benda und Pia Jäger. "Wir haben Gestaltungskompetenz", beschreibt Benda die Arbeit des Pfarrgemeinderats in der Pfarrei St. Georg in Trier-Irsch. Für den 50-jährigen IT-Berater ist es wichtig, das kirchliche Leben mit zu gestalten. "Wir haben eine Stimme und sind weder Ja-Sager noch Verhinderer", sagt Benda, der seit zwölf Jahren im Pfarrgemeinderat engagiert ist.Das bestätigt auch Pia Bösen. Auch die 40-Jährige aus der Pfarrei St. Martin arbeitet bereits seit zwölf Jahren im Pfarrgemeinderat mit und hat in dieser Zeit auch ihre eigenen Vorstellungen mit eingebracht. "Ich will nicht nur passive Sitzungsteilnehmerin sein", sagt sie. Auch Pia Jäger versteht sich als "selbstbewusste" Pfarrgemeinderätin: "Unsere Vorstellungen tragen zu einem lebendigen Gemeindeleben bei", sagt die 48-Jährige aus Trier-Ehrang, die seit vier Jahren im Pfarrgemeinderat mitarbeitet.Auf die Pfarrgemeinderäte, die ab November ihr Amt ausüben werden, kommt wegen der Strukturreform und des Zusammenwachsens der Pfarreien einige Arbeit zu. Gerade deshalb rufen die drei Ehrenamtlichen aus dem Dekanat Trier ihre Mitchristen auf, für den Pfarrgemeinderat zu kandidieren. Pia Jäger: "Weil es keine lästige Pflicht ist, sondern eine sinnvolle und wichtige Aufgabe."Weitere Informationen zur Pfarrgemeinderatswahl gibt es im Internet unter www.pfarrgemeinderatswahlen.de