Benefiz: Der Hospizlauf endet in Trier

Benefiz : Der Hospizlauf endet in Trier

Trier ist Zielort des Hospizlaufes, bei dem die Teilnehmer laufen, radeln oder skaten, um ihren Beitrag zu leisten, damit todkranken Menschen ein würdiges Leben bis zuletzt ermöglicht werden kann.

Während des Laufs, der sich zum größten Gemeinschaftslauf der Region Eifel-Mosel-Hunsrück entwickelt hat, werden Spenden für regionale Organisationen gesammelt, die sich dem Hospizgedanken verschrieben haben und für ihre Tätigkeit auf Spenden angewiesen sind. In diesem Jahr werden sowohl das Hospizhaus Trier als auch ein Projekt des Hospizvereins in Koblenz unterstützt. Die Gesamtstrecke von 200 Kilometern ist in Einzeletappen (ab fünf Kilometer) gegliedert, so dass ein Hinzukommen und Ausscheiden jederzeit möglich ist. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Start ist am Freitag, 12. Juli, 12 Uhr, am Deutschen Eck in Koblenz. Der Zieleinlauf ist für Samstag, 13. Juli, 12 Uhr, am Trierer Hospizhaus in der Ostallee 67 geplant.

Weitere Infos zum Streckenverlauf unter www.hospizlauf.de

Mehr von Volksfreund